https://www.facebook.com/tr?id=664161594640615&ev=PageView&noscript=1"/> CA Transparency in Supply Chains Act Bekanntgabe: | Rain Bird

CA Transparency in Supply Chains Act Bekanntgabe

Das kalifornische Gesetz zur Transparenz in Lieferketten (California Transparency in Supply Chains Act) verpflichtet bestimmte Unternehmen, die im Bundesstaat Kalifornien geschäftlich tätig sind, Verbrauchern Informationen über ihre Bemühungen zur Ausrottung der Sklaverei und des Menschenhandels in ihren direkten Lieferketten der zum Verkauf angebotenen materiellen Güter zur Verfügung zu stellen. Rain Bird ergreift die folgenden Maßnahmen, um sicherzustellen, dass es in unserer Lieferkette keine Sklaverei und keinen Menschenhandel gibt:

Verifizierung und Prüfung

Während unserer ersten Zuliefererbewertung verlangen wir von jedem potenziellen Zulieferer eine Bestätigung, ob er die Standards des SA8000 (Social Accountability) von Social Accountability International einhält, der unter anderem Anforderungen zur Verhinderung von Kinder- sowie Zwangs- oder Pflichtarbeit sowie die Gewährleistung angemessener Arbeitszeiten und Entlohnung definiert. Als Teil unseres Qualifizierungsverfahrens für Zulieferer führen wir angekündigte Vor-Ort-Prüfungen bei ausländischen Lieferanten durch, bei denen wir beurteilen, ob die Praktiken des potenziellen Zulieferers akzeptablen Arbeitspraktiken in Bezug auf Arbeitszeiten, Alter der Mitarbeiter und Vergütung entsprechen. Bestehende Zulieferer unterliegen periodisch einer erneuten Prüfung. Zuliefererverifizierungen und Vor-Ort-Prüfungen werden in der Regel von Rain Bird-Mitarbeitern durchgeführt.

Zertifizierung

Unsere Zuliefererverträge verlangen von Direktzulieferern, dass sie bescheinigen, dass die in ihren Produkten enthaltenen Materialien den Arbeitsgesetzen, insbesondere den Gesetzen über Sklaverei und Menschenhandel, des Landes oder der Länder, in dem/denen sie geschäftlich tätig sind, entsprechen.

Rechenschaft

Zulieferer, die unsere Anforderungen an die Einhaltung akzeptabler Arbeitspraktiken nicht erfüllen, werden einem Korrekturverfahren und einer erneuten Prüfung unterzogen. Rain Bird kann Geschäfte ablehnen, wenn der Zulieferer den Plan zur Mängelbehebung nicht erfüllt.
Jeder Rain Bird-Mitarbeiter ist gemäß Mitarbeiterhandbuch dafür verantwortlich, Verstöße gegen die Unternehmenspolitik oder rechtliche Anforderungen zu melden. Zu diesem Zweck verfügt Rain Bird über eine anonyme Hotline, die unseren Mitarbeitern in den Ländern, in denen wir die höchste Beschäftigungskonzentration haben, 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr zur Verfügung steht. Jeder Bericht wird von unserem Sicherheitsteam untersucht. Darüber hinaus kann die Nichteinhaltung unserer Richtlinien durch einen Mitarbeiter von Rain Bird Disziplinarmaßnahmen bis hin zur Kündigung nach sich ziehen.

Schulungen

Rain Bird bietet Schulungen für Prüfer an, die am Verifizierungs- oder Prüfungsverfahren der Zulieferer beteiligt sind. Neue Prüfer werden bei der Durchführung von Vor-Ort-Bewertungen in der Regel von erfahrenen Prüfern begleitet. Derzeit entwickelt Rain Bird ein Prüfer-Zertifizierungsprogramm.