Zweileiter-Steuergeräte

Merkmale

Standardmäßig 60 Stationen, erweiterbar auf 240 Stationen mit optionalen ESPLXD--Modulen Pro Panel
Vier verfügbare Sensoreingänge (einer verdrahtet plus bis zu drei auf 2-Leiterkanal) mit Überbrückungsschalter. Acht (Sieben plus 1) für LX-IVM Pro
Fünf Strömungssensoren werden unterstützt (LX-IVM), zehn für LX-IVM Pro
Unterstützte Feldgeräte: IVM-SOL, IVM-OUT und IVM Smart Valves
Unterstützt IVM-SEN-Sensorgeräte (Unterstützung von Durchflussmessern und Wettersensoren) und IVM-SD-Überspannungsschutzgeräte (eines pro 500 Fuß Zweileiterpfad oder alle 15 Geräte erforderlich)
Zentralsteuerung mit Rain Bird-IQ-Kommunikationsmodulen und -Software möglich
Sechs Sprachen zur Auswahl
10 unabhängige Programme (LX-IVM) oder 40 Programme (LX-IVM Pro)
Abnehmbare Frontplatte kann mit Batteriestrom programmiert werden
Kompatibel mit Bewässerungs- und Wartungs-Fernsteuerung von Rain Bird und Drittanbietern
Verschließbares, UV-beständiges Kunststoffgehäuse zur Wandmontage, Gehäuse und Sockel aus Metall oder Edelstahl optional erhältlich
Wassermanagementfunktionen
Lernen Sie das Durchflussprogramm und den Durchflussverbrauchszähler kennen, um den Wasserverbrauch zu optimieren*
FloWatch™-Schutz für vom FloManager™-Benutzer eingestellte Hoch- und Niedrigwasserbedingungen steuert den hydraulischen Bedarf, nutzt das verfügbare Wasser voll aus, um so viele Stationen wie möglich einzuschalten, ohne die Wasserversorgung zu überschreiten, und reduziert die Gesamtzeit bis zum Abschluss der Bewässerungszyklen.
SimulStations™ ermöglicht den gleichzeitigen Betrieb von Stationen; bis zu 8 mit LX-IVM und 16 mit LXIVM Pro
Cycle+Soak™ pro Station
Regenverzögerung bis zu 30 Tage
365-Tage-Kalender zur Abschaltung einzelner Tage (bis zu 5 Tage)
Stationsverzögerung nach Programm
Normal geöffnete oder normal geschlossene Hauptventile, programmierbar nach Station; bis zu 5 mit LX-IVM und 10 mit LX-IVM Pro
Optionale Wettersensoren sind von der Station programmierbar, um die Bewässerung zu verhindern oder zu unterbrechen; bis zu 4 mit LX-IVM und 8 mit LX-IVM Pro
Saisonale Anpassung nach Programm oder nach Monat

Specifications

Stationslaufzeiten: 0 Min. bis 96 Std.
Anpassung auf Programmebene und globale monatliche Saisonanpassung von 0 % bis 300 % (Stationslaufzeit von max. 96 Std.)
8 Startzeiten je Programm
Programmierbare Tageszyklen: benutzerdefinierte Wochentage, ungerade, ungerade ohne 31. und gerade Kalendertage sowie zyklisch
Manuelle Station, Programm, Testprogramm
Diagnosefunktionen:
Zweileiter-Zuordnung: Ordnet die Geräte den entsprechenden Leiterkanälen in der Steuerung zu, um Probleme schnell zu finden und zu lösen
Selbstheilung: Automatisches Erkennen von „Korrekturen“ an Leiterkanal- und Spleißproblemen und Neustart der Bewässerung ohne manuelles Eingreifen
Zwei-Wege-Kommunikation: Mit den Intelligenten Ventilmodulen (IVM) erfolgt die Kommunikation in beide Richtungen, was wichtige Funktionen ermöglicht
Selbstabschaltung : Sobald ein Stromausfall erkannt wird, schaltet das Ventil automatisch ab, um Leckagen zu vermeiden
Alarmleuchte am Gehäuse
Zweileiter-Diagnosefunktionen zur Vereinfachung der Suche/Behebung von Störungen
Vier isolierte Leiterkanäle verhindern einen vollständigen Systemausfall bei einem einzigen Kurzschluss
12-Monats-Trendberichte zur elektrischen Geschichte und proaktive Maßnahmen
Zertifizierungen:
cULus, CE, IPX4, UL, CUL, CSA, C-Tick, FCC Teil 15
Umwelt:
Großer Betriebstemperaturbereich: -10 bis 65 °C (14 bis 149 ºF)
Betriebsfeuchtigkeitsbereich: Max. 95 % bei 4 bis 49 ºC (40 bis 120 ºF) in nicht-kondensierende Umgebung
Lagertemperaturbereich: -40 bis 66 °C (-40 bis 150 °F)
Optionales Upgrade: IQ-NCC Netzwerkkarte
Optionales Upgrade: LXIVM Pro Panels (für reguläre Steuergeräte für 60 Stationen)
Elektrische Kenndaten:
Spannung der Stromversorgung: 120 VAC ± 10 %, 60 Hz
Notstromversorgung: Lithium-Knopfzelle sichert die Datums- und Uhrzeiteinstellung, während ein nichtflüchtiger Speicher die Programmierung sichert
Gleichzeitiger Betrieb von bis zu acht (IVM) oder sechzehn (IVM Pro) Stationen und den entsprechenden Hauptventilen

Abmessungen

36,4 x 32,2 x 14,0 cm (14,32 x 12,69 x 5,50 Zoll) B x H x T

Model Listing

  • ESPLXIVM: Haushaltsversion 120 VC
  • ESPLXIVMP: Haushaltsversion (Pro) 120 V
  • IESPLXIVM: Internationale Version 230 V
  • IESPLXIVMP: Internationale Version (Pro) 230 V
  • ILXIVMEU: Europäische Version 230 V
  • ILXIVMPEU: Europäische Version (Pro) 230 V
  • ILXIVMAU: Australische Version 230 V
  • ILXIVMPAU: Australische Version (Pro) 230 V
  • Merkmale

    Merkmale des Steuergeräts
    Standardmäßig 50 Stationen, erweiterbar auf 200 Stationen mit optionalen ESPLXD-SM75-Modulen  
    Vier verfügbare Sensoreingänge (einer verdrahtet plus bis zu drei über Decoder verwaltete) mit Deaktivierungsschalter  
    Fünf Durchflusssensoren anschließbar  
    Unterstützt auch Sensor-Decoder SD-210TURF (Durchflussmessung und Wettersensor) und Netzüberspannungsschutz LSP-1 (einer pro 150 Meter Zweileiterleitung erforderlich)  
    Zentralsteuerung mit Rain Bird-IQ-Kommunikationsmodulen und -Software möglich (siehe S. 102)  
    Mit erweiterten Funktionen von Cycle+Soak™ bis Contractor Default Program™ bietet das ESP-LXD innovative Merkmale zur Senkung der Installationskosten, der Zeit für Fehlerbehebungen und des Wasserverbrauchs.  
    Programmsicherung und Barcodecoder-Adresseingabe mit dem optionalen PBCLXD  
    Sechs Sprachen zur Auswahl  
    Abnehmbare Frontplatte kann mit Batteriestrom programmiert werden  
    Verschließbares, UV-beständiges Kunststoffgehäuse zur Wandmontage, Gehäuse und Sockel aus Metall oder Edelstahl optional erhältlich  
    Kompatibel mit Bewässerungs- und Wartungs-Fernsteuerung von Rain Bird – Flow Smart Module™ werkseitig installiert oder nachrüstbar  
       

    Specifications

    Betriebsspezifikationen
    Stationslaufzeiten: 0 Min. bis 12 Std.  
    Anpassung auf Programmebene und globale monatliche Saisonanpassung. Von 0 bis 300 % (Stationslaufzeit von max. 16 Std.)  
    4 unabhängige Programme (ABCD): ABC Programmstapel, ABCD Überlappung  
    Unterstützte Decoder: FD-101TURF, FD-102TURF, FD-202TURF, FD-401TURF, FD-601TURF
    8 Startzeiten je Programm  
    Programmierbare Tageszyklen: benutzerdefinierte Wochentage, ungerade, ungerade ohne 31. und gerade Kalendertage sowie zyklisch  
    Manuelle Station, Programm, Testprogramm
    Zertifizierungen
    cULus [USA und Kanada], WaterSense (bei Aufrüstung mit ET Manager-Modul) [USA], CE [Europäische Union], IPX4, RCM [Australien und Neuseeland], Smart Approved WaterMark [Australien].
    Elektrische Kenndaten
    Spannung der Stromversorgung: 120 VAC ± 10 %, 60 Hz (Internationale Modelle: 230 VAC ± 10 %, 50 Hz; Australische Modelle: 240 VAC ± 10 %, 50 Hz)  
    Notstromversorgung: Lithium-Knopfzellenbatterie hält Zeit und Datum aufrecht, während der nichtflüchtige Speicher den Zeitplan aufrechterhält Kapazität für Multi-Ventilstationen: bis zu 2 Magnetventile pro Station; gleichzeitiger Betrieb von bis zu acht Magneten und/oder Hauptventilen
    Mehrventil-Stationskapazität: Simultaner Betrieb von bis zu 2 Magnetventilen pro Station; gleichzeitiger Betrieb von bis zu acht Magnetspulen und/oder Hauptventilen
    Abmessungen (B x H x T)
    36,4 x 32,2 x 14 cm (14,32 x 12,69 x 5,50 Zoll)

    Model Listing

    Modelle

  • ESP-LXD: 50-Stationen, 120 VAC  
  • IESPLXD: 50-Station für internationale Märkte, 230 VAC  
  • IESPLXDEU: 50-Stationen für Europa, 230 VAC  
  • IESPLXDAU; 50-Stationen für Australien, 240 VAC